TIBET TERRIER - ZUCHT
Tibet Terrier Nien Yen
Tibet Terrier Rassebeschreibung
Bhai-ra

Richtiger wäre Tibet Apso, Apso = langhaarig, wuschelig

Sein Ursprung ist das Hochplateau des Himalajas. Der TT ist ein robuster, freundlicher und geselliger Zeitgenosse, der sehr gerne ohne Leine geht und mit anderen Hunden spielt. Man kann ihn in einem Haus mit Garten - aber genauso in einer Wohnung - halten, nur sollte man ihm dann zumindest einmal pro Tag die Gelegenheit geben sich auf einer Hundewiese auszutoben, denn einen Tibi immer an einer Leine führen, wäre eine Qual. So lebhaft er im Freien ist, so gelassen und ruhig verhält er sich im Haus, niemals nervös oder aufdringlich. Der TT ist sehr intelligent, anpassungsfähig, sensibel und von schneller Auffassungsgabe, lässt sich aber ungern sinnlos herumkommandieren. Er ist ein - durch seine liebenswürdige Art - idealer Familienhund und für Kinder ein lieber Spielkamerad. Er liebt es, wenn sein ganzes "Rudel" (Familie) beisammen ist, dann ist er rundum glücklich. Durch seine mittlere Größe: Schulterhöhe 37 - 40,5 cm kann man ihn sehr gut überallhin mitnehmen und er liebt es, bei seiner Familie zu sein.
Den TT gibt es in allen Farben: schwarz m. weißen Abzeichen, zobelfarbig, rein weiß, schwarz m. weißen Pfoten, rauchgrau bis hin zum reinen schwarz.

Ein Tibet Terrier ist ein "Langhaar-Hund" und das Fell braucht natürlich Pflege, eine kleine Anleitung dazu finden Sie unter " P F L E G E " .    hier zur Pflegeseite

Sie sollten sich auch nicht für einen Tibet Terrier entscheiden, wenn sie schon vorher wissen, dass Sie sein langes Fell abschneiden, dann entscheiden Sie sich besser für eine andere Rasse.

Yeshi Atisha Bhai-ra im Fahrradkorb Shiwa
hier können sie den Offiziellen FCI-Standard nachlesen (Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des FCI)


zum Seitenanfang